Thread: AikidoFrauen
View Single Post
Old 08-04-2008, 06:25 AM   #5
Eva Antonia
Dojo: CERIA
Location: Brussels
Join Date: Apr 2008
Posts: 208
Belgium
Offline
Re: AikidoFrauen

Hallo,

normalerweise trainiere ich in Brüssel, aber in den Sommerferien sind wir in Istanbul, und dort gehe ich in das Dojo der TU Istanbul.

In beiden sind kaum Frauen zu finden; in Istanbul gibt es außer mir noch eine, in Brüssel unter denen, die regelmäßig kommen, zwei. Bei den Kindern sind auch mehr Jungen als Mädchen.

Eine Lehrerin hatte ich bislang noch nie, nicht einmal in einem Seminar. Einmal gab's ein Seminar mit Micheline Tissier in Belgien, wo ich wirklich gern hingefahren wäre, es aber leider nicht organisieren konnte. Ich kann mir aber nicht vorstellen, daß es einen großen Unterschied macht, ob's nun ein Lehrer oder eine Lehrerin ist - meiner Meinung nach gibt es zwischen den verschiedenen Lehrern ohnehin so riesige Unterschiede im Stil und in der Persönlichkeit, daß Dinge wie Alter, Geschlecht oder Nationalität nicht unbedingt das wichtigste Unterscheidungsmerkmal darstellen müssen.

Aber ich glaube, bei den Schülern, gerade zu Anfang, gibt es einen Riesenunterschied, und der liegt einfach in der Körperkraft. Je weniger man kann, desto mehr verläßt man sich auf die Kraft. Ich denke aber, daß dieser Unterschied, je weiter man kommt, umso weniger ausmacht (bin erst zwei Jahre dabei und habe noch nicht soooviel Geschicklichkeit gewonnen...).

Und dann gibt es noch einen Unterschied - wenn Frauen Uke sind, greifen viele so sanft an, daß man gar nicht weiß, wie man darauf reagieren soll. Aber das ist vermutlich auch ein Anfängerproblem.

Allerbeste Grüße,

Eva
  Reply With Quote