AikiWeb Aikido Forums

AikiWeb Aikido Forums (http://www.aikiweb.com/forums/index.php)
-   German (http://www.aikiweb.com/forums/forumdisplay.php?f=60)
-   -   AikidoFrauen (http://www.aikiweb.com/forums/showthread.php?t=14891)

lotta 08-03-2008 06:34 AM

AikidoFrauen
 
Hallo, Aikido Frauen -

ich würde mich gerne mit Euch austauschen:

wieviele Frauen seid Ihr in Eurem Dojo?
wieviele Lehrerinnen?

gibt es für Euch Unterschiede im Trainieren mit einem Mann/einer
Frau, mit einer Trainerin oder einem Trainer?

wie unterrichtet Ihr Männer/Frauen? Unterschiedlich?
Gibt es da unterschiedliche Bedürfnisse/Stärken?

Bin gespannt auf Eure Antworten!

Lotta

MikeLogan 08-03-2008 11:18 AM

Re: AikidoFrauen
 
wie für die regelmäßigen Studis, wir haben 2 Frauen, und 8 Männer.

dummerweise, Ich verstehe Deutsch besser als der Unterschied zwischen Mann und Frau wenn es darum geht, zu Aikido.

Ich glaube, es gibt keinen Unterschied wenn ob Frau, ob Mann wirklich versteht Aikido!

Übersetzung mit freundlicher Genehmigung von Google!!! (plus etwas Geduld für meinen Teil)

Nun möchte ich, Deutsch zu lernen!

michael.
(Einer meiner Lieblingsfilme ist 'Lola Rennt!')

giriasis 08-03-2008 04:28 PM

Re: AikidoFrauen
 
(I übersetzt diese aus dem Englischen ins Deutsche übersetzen mit Google so dass ich hoffe, es korrekt übersetzt)

Brigitte hallo!

Wir haben über 10 Frauen in unserem Dojo. Drei lehren, zu denen auch ich gehöre.

Die einzigen Unterschiede Ich finde in der Ausbildung bezieht sich auf die Unterschiede von der Größe unseres Körpers. Die meisten Männer sind stärker als ich, damit ich sie werfen kann härter. Die meisten der Frauen sind kleiner als ich, damit ich nicht werfen, sie hat hart wie ich konnte die Männer. Aber es ist aufgrund ihrer Körpergröße. Wenn ich eine Frau finde ich kann mit dem Zug nehmen Sie die ukemi dann werfe ich ihr nur noch intensiv wie ich die Männer.

Ich denke, im Allgemeinen Frauen müssen mehr soziale, und alle Frauen in meinem Dojo gerne gehen zum Abendessen zusammen, ohne die Männer. Aber im Allgemeinen, eine Frau die Erfahrung im Aikido ist sehr ähnlich wie ein Mensch.

Dirk Hanss 08-04-2008 06:23 AM

Re: AikidoFrauen
 
Quote:

Anne Marie Giri wrote: (Post 212786)
(I übersetzt diese aus dem Englischen ins Deutsche übersetzen mit Google so dass ich hoffe, es korrekt übersetzt)
(...) eine Frau die Erfahrung im Aikido ist sehr ähnlich wie ein Mensch.

Die Übersetzung von Google kann man schon verstehen, aber einige Passagen musste ich ins Englische zurückübersetzen und der letzte Satz heißt dann: "in Aikido a woman is very similar to a human being". Und das von einer Frau!

So Brigitte, auch wenn Du uns Männer gar nicht um Rat gefragt hast: ich trainiere mit Frauen genauso wie mit Männern, d.h. ich versuche auf jeden Trainingspartner mit seinen Schwächen und Stärken, Ängsten und Wünschen einzugehen. Es mag ein paar statistische Verallgemeinerungen geben, aber schließlich muss ich mich doch auf das Individuum einstellen.

Und was Lehrer/innen angeht, habe ich auch keine signifikanten Unterschiede kennengelernt. Auch deswegen, weil ich die wenigen Frauen unter denen ich trainiert habe, schlecht entsprechend guten Männern zuordnen kann. Und so ist meine persönliche Erhebung weit weg von einer ausreichenden Testgröße.

Gruß Dirk

Eva Antonia 08-04-2008 06:25 AM

Re: AikidoFrauen
 
Hallo,

normalerweise trainiere ich in Brüssel, aber in den Sommerferien sind wir in Istanbul, und dort gehe ich in das Dojo der TU Istanbul.

In beiden sind kaum Frauen zu finden; in Istanbul gibt es außer mir noch eine, in Brüssel unter denen, die regelmäßig kommen, zwei. Bei den Kindern sind auch mehr Jungen als Mädchen.

Eine Lehrerin hatte ich bislang noch nie, nicht einmal in einem Seminar. Einmal gab's ein Seminar mit Micheline Tissier in Belgien, wo ich wirklich gern hingefahren wäre, es aber leider nicht organisieren konnte. Ich kann mir aber nicht vorstellen, daß es einen großen Unterschied macht, ob's nun ein Lehrer oder eine Lehrerin ist - meiner Meinung nach gibt es zwischen den verschiedenen Lehrern ohnehin so riesige Unterschiede im Stil und in der Persönlichkeit, daß Dinge wie Alter, Geschlecht oder Nationalität nicht unbedingt das wichtigste Unterscheidungsmerkmal darstellen müssen.

Aber ich glaube, bei den Schülern, gerade zu Anfang, gibt es einen Riesenunterschied, und der liegt einfach in der Körperkraft. Je weniger man kann, desto mehr verläßt man sich auf die Kraft. Ich denke aber, daß dieser Unterschied, je weiter man kommt, umso weniger ausmacht (bin erst zwei Jahre dabei und habe noch nicht soooviel Geschicklichkeit gewonnen...).

Und dann gibt es noch einen Unterschied - wenn Frauen Uke sind, greifen viele so sanft an, daß man gar nicht weiß, wie man darauf reagieren soll. Aber das ist vermutlich auch ein Anfängerproblem.

Allerbeste Grüße,

Eva


All times are GMT -6. The time now is 03:41 PM.

Powered by: vBulletin
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.